we are…

In den kalten Wintertagen und als der Frust über diese grauenvolle Stadt und ihre gschissene Stadtverwaltung wiedermal am Höhepunkt war am Wagenplatz Treibstoff, entsprang die Idee für ein paar Tage voll Programm, Sichtbarmachung und Vernetzung in und rund um Wien. Die andren Wagenplätze wurden kontaktiert – achja da wär ja auch noch 10Jahre Wagenleben in Wien zu feiern. Und langsam entwickelte sich, mit Unterstützung und Motivation anderer Gruppen, die Idee Aktionstage zu machen. Um auf die ganze dampfende Kacke aufmerksam zu machen und sich in dem frustrierendem Sumpf an sozialer Kälte zu erheben und vielleicht mal wieder etwas bestärkendes zu erleben.
Und so sind wir nun hier, verschiedenste Gruppen und einzelne Personen die Bock drauf haben diese Stadt zu gestalten, sich den Raum zurückzunehmen der vom Kontrollwahn der Verwaltung und Regierung fest umklammert wird, um Wissen zu teilen das sich Menschen erkämpft und gesucht haben, um sich zu vernetzen und sich nichtmehr allein zu fühlen in dieser isolierten Gesellschaft.
Deswegen sind wir hier, die Wagenplätze Treibstoff und Lobau, das EKH, Recht auf Stadt, das Cafe Gagarin, die Bikekitchen, das Rechtsinfokollektiv, das C-lab, die Rosa Antifa Wien, die Autonome Antifa, Zwangsräumung verhindern, verschiedene Kleingruppen, Personen und ein Haufen Hunde die diese Tage zu was tollem, großen machen wollen!
Kommt vorbei und macht doch mit!


Meine Stadt, deine Stadt, nicht ihre Stadt!

Am Dienstag den 22.3.2016 um 19:00 findet in der Medienwerkstatt im EKH das letzte
Vernetzungstreffen für die Aktionstage "frAction on wheels" im März 2016 statt.


May 2017
M T W T F S S
     
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031